Der Kirchenkreis Rotenburg

So ist Kirche hier im Kirchenkreis Rotenburg. Das macht sie. Dazu ist sie in unserer Welt nützlich und notwendig. Das sind die Menschen, die sich hier engagieren. Das sind ihre Erfahrungen, Ideen und Ziele. Und immer wieder wird deutlich: In dieser Kirche ist Platz, um selbst dabei zu sein, mitzuerleben und auch mitzugestalten.

Kirchenkreistag: Innovationsfonds unterstützt vier Projekte

Zum ersten Mal hat der Kirchenkreis Rotenburg vier Projekte aus den Kirchengemeinden mit seinem neuen Innovationsfonds unterstützt. Während der letzten Kirchenkreistagssitzung in Kirchwalsede übergab der Vorsitzende Hartmut Ladwig die Urkunden an die Projektträger.

Unterstützt werden geplante Initiativen aus der Kirchenregion Rotenburg, aus der Region Fintel/Lauenbrück/Scheeßel, aus der Region Brockel/Kirchwalsede/Visselhövede und aus der Kirchengemeinde Brockel. Die Projekte wurden jeweils von Vertretern vorgestellt:

Da ist zunächst die Zustifterkampagne 2013/14. Diese Initiative der Stiftung Kirche für Rotenburg will das diakonische Leben der Kirchenregion fördern und dazu das derzeit vorhandene Stiftungskapital von 125.000 Euro in den kommenden zwei Jahren um 80.000 Euro aufstocken. Um das zu erreichen sind zahlreiche Aktionen sowie zwei Stiftungskonzerte geplant. Das Projekt wird durch den Innovationsfonds mit 3.000 Euro unterstützt.

Das zweite Projekt, das Gelder aus dem Fonds erhalten wird, heißt „Multimedia in der Kirche“. Es stammt aus der Kirchengemeinde Brockel. Sie möchte mittels Leinwänden und Beamertechnik einen umfangreichen Service für Gottesdienstbesucher anbieten. Es soll die Möglichkeit geschaffen werden, einen Gottesdienstablauf samt Liturgie anzuzeigen. Auch neue Lieder könnten beispielsweise auf Leinwände projiziert und nicht mehr aufwendig verteilt werden. Zur Ankündigung einer Kollekte könnten Bilder oder sogar Filme gezeigt werden. Für das kostspielige Vorhaben gibt es 3.700 Euro Zuschuss aus dem Innovationsfonds.

Weiteres Geld erhält die Region Scheeßel/Fintel/Lauenbrück. Sie plant ein Fest des Ehrenamts. Dazu möchte sie nicht nur die Mitarbeitenden aus den Kirchengemeinden, sondern auch aus anderen Vereinen und Organisationen einladen, um eine Brücke zwischen Kirche und den Menschen in den Gemeinden zu bauen. Dafür wurden 1.100 Euro bewilligt.

Das vierte Projekt, das Unterstützung aus dem Innovationsfonds erhält, ist ein Aktionstag zum Thema „Ihr seid das Salz der Erde“. Er soll in der Aula der Oberschule Visselhövede stattfinden und ist für 300 bis 400 Personen ausgelegt. Der Aktionstag steht in Zusammenhang mit den Bemühungen der Region Brockel/Kirchwalsede/Visselhövede, die Vernetzung ihrer Konfirmanden-, Jugend- und Gemeindearbeit voranzutreiben. 2.200 Euro werden für den Aktionstag aus dem Innovationsfonds beigesteuert.

Im Vorfeld hatte eine Jury die Projekte ausgewählt, die in diesem Jahr einen Zuschuss zu ihrer Arbeit erhalten sollten. Sie besteht aus dem Vorsitzenden des Kirchenkreistages, der auch den Vorsitz der Jury wahrnimmt und weiteren Vertreten aus den Kirchengemeinden und dem Kirchenkreis Rotenburg.

Da der Innovationsfonds des Kirchenkreises eine noch recht neue Einrichtung ist, warb Superintendent Hans-Peter Daub im Kirchenkreistag noch einmal dafür, selbst Anträge zu stellen. „Innovation ist die Umsetzung einer Idee und gleichzeitig ein Ausdruck von Lebendigkeit. Dabei ist Neues nicht immer automatisch besser – aber Besseres ist immer neu.“ Daub zeigte sich überzeugt, dass Kirche ihre Neugier auf Innovationen bewahren müsse.

 

 

DATUM

12. Dezember 2012

AUTOR

Thomas Hartmann
BILDER (1)
Kirchenkreis Rotenburg Kirchenkreistag Innovationsfonds Projekte unterstützt
Kirchenkreis Rotenburg Kirchenkreistag Innovationsfonds Projekte unterstützt
Sie nahmen die Urkunden für ihre Projekte entgegen: Meike Bénet (von links), Pastor Marco Müller, Heidi Kohlmeyer und Karin Stegmann

KONTAKTE

Hartmut Ladwig

Arbeitsbereiche im Kirchenkreis: 
Kirchenkreis-Gremien
sonstiges
Arbeitsbereich in der Kirchengemeinde: 
Kirchenvorstand
Arbeitsbereich in der Kirchenregion: 
Kirchengemeindeverband
Hartmut
Ladwig
Vorsitzender des KGV der Region Rotenburg & des Kirchenkreistages
27356
Rotenburg (Wümme)