Der Kirchenkreis Rotenburg

So ist Kirche hier im Kirchenkreis Rotenburg. Das macht sie. Dazu ist sie in unserer Welt nützlich und notwendig. Das sind die Menschen, die sich hier engagieren. Das sind ihre Erfahrungen, Ideen und Ziele. Und immer wieder wird deutlich: In dieser Kirche ist Platz, um selbst dabei zu sein, mitzuerleben und auch mitzugestalten.

Kirchenkreistag: Etatplanung für 2013

Zur letzten Sitzung ihrer gemeinsamen Amtsperiode trafen sich die Mitglieder des Kirchenkreistages des Kirchenkreises Rotenburg Kirchwalseder Gemeindehaus. Für die Deligierten standen noch die Haushaltsberatungen für 2013 auf der Tagesordnung.

Der Etat, der ein Gesamtvolumen von 4,6 Millionen Euro umfasst, konnte zwar nur durch eine Entnahme aus den Rücklagen ausgeglichen werden. Die fiel mit 17.342 Euro aber deutlich geringer aus als ursprünglich mit rund 40.000 Euro veranschlagt. Insofern gab es da auch wenig Kritik am Zahlenwerk, das von Änne Kühn vom Kirchenamt und dem Planungsausschussvorsitzenden Thorsten Tillner vorgestellt wurde.

Dass dieses Ergebnis überhaupt erzielt werden konnte, obwohl es im Personalbereich Tarifanpassungen zu verkraften gab, liegt an Einsparungen und Budget-Kürzungen, die der Kirchenkreistag zuvor eingehend beraten hatte.

Allerdings war es bei den Kürzungen nicht geblieben: Die Verantwortlichen nahmen zwar Einsparungen vor, die allesamt nicht einfach erschienen, setzten aber gleichzeitig einige Schwerpunkte, die mit zusätzlichen Mitteln ausgestattet werden sollten. Im Einzelnen sind dies Budgets für Kirchen- und Popularmusik (2.500 Euro), Freiwilligenarbeit (36.000 Euro), Kirche und Schule (1.000 Euro) sowie Kultur und Bildung (2.500 Euro).

Einstimmig wurde der Etatentwurf abgesegnet. Der Kirchenkreisvorstand lobte die Fähigkeit des Kirchenkreises, auf Unvorhergesehenes angemessen zu reagieren. Superintendent Hans-Peter Daub zeigte sich zufrieden, dass sämtliche Vorschläge und Entscheidungen aus den Beratungen im Vorfeld in die konkrete Haushaltsplanung Eingang gefunden haben.

Den Abschluss ihrer Amtsperiode feierten die mehr als 100 Delegierten mit einem Gottesdienst.

 

DATUM

12. Dezember 2012

AUTOR

Thomas Hartmann
BILDER (1)
Kirchenkreistag Rotenburg Haushaltsplanung 2013
Kirchenkreistag Rotenburg Haushaltsplanung 2013
Änne Kühn vom Kirchenamt und Planungsausschussvorsitzender Thorsten Tillner stellten das Zahlenwerk für den Kirchenkreis vor.