Der Kirchenkreis Rotenburg

So ist Kirche hier im Kirchenkreis Rotenburg. Das macht sie. Dazu ist sie in unserer Welt nützlich und notwendig. Das sind die Menschen, die sich hier engagieren. Das sind ihre Erfahrungen, Ideen und Ziele. Und immer wieder wird deutlich: In dieser Kirche ist Platz, um selbst dabei zu sein, mitzuerleben und auch mitzugestalten.

Bau eines Kirchenkreishauses geplant

Der Kirchenkreis Rotenburg könnte schon bald in zentraler Lage an einem repräsentativen Standort ein Zentrum bekommen. Arbeitstitel bisher: Kirchenkreishaus. Darin untergebracht werden sollen alle Beratungsangebote des Diakonischen Werks im Kirchenkreis, die zur Zeit auf sechs Gebäude verteilt sind. Zusätzlich sind viele weitere Nutzungen möglich und denkbar. Eine Projektgruppe sammelt zur Zeit Ideen und plant für den Herbst eine Zukunftswerkstatt mit allen Interessierten und Beteiligten.

„Wir suchen schon seit längerem ein geeignetes Gebäude. Unsere Projektgruppe gibt es bereits seit zwei Jahren“, sagt Hans-Hermann Ruschmeyer, Mitglied des Kirchenkreisvorstands und Leiter der Projektgruppe. Jetzt ergab sich die – wie alle Beteiligten meinen – beste denkbare Lösung: Gebäude und Grundstück neben dem alten Kirchenamt gegenüber der Stadtkirche standen zum Verkauf. Das Kirchenamt gehört dem Kirchenkreis, kam wegen eines sehr engen Grundstückszuschnitts aber bisher nicht für das Vorhaben infrage. „Durch den Zukauf des Nachbargrundstücks können wir jetzt bedarfsgerecht planen und bauen“, freut sich Ruschmeyer.

Dazu sollen in einem ersten Schritt alle angesprochen werden, die Interesse an einer Nutzung haben könnten. Der Kirchenkreis selbst denkt daran, seinen Kirchenkreisjugenddienst, die Kirchenmusik und die Mitarbeitervertretung dort unterzubringen. „Wir können uns auch gut vorstellen, dass die drei Rotenburger Kirchengemeinden Bedarf haben. Deshalb sind bereits die Kirchenvorstandsvorsitzenden mit ins Boot geholt worden“, sagt das Kirchenkreisvorstands- und Projektgruppenmitglied Annette Hollmann. Aber es kann auch noch ganz andere Interessenten und Ideen geben – kirchlich, sozial, kulturell: „Vieles ist denkbar. Wir warten jetzt auf Reaktionen“, sagt Ruschmeyer.

Benjamin Haase, Geschäftsführer des Diakonischen Werks und ebenfalls Mitglied der Projektgruppe, geht davon aus, dass es ein sehr offenes und lebendiges Haus sein wird. „Wir allein haben jährlich rund 2.500 Klienten, die meist mehrere Termine wahrnehmen. Das ist ein Kommen und Gehen, wenn alle Beratungsangebote auf ein Gebäude konzentriert sind. Ein großer Vorteil sind verlässlichere Öffnungszeiten, ein zentraler Ansprechpartner für Terminvereinbarungen und Barrierefreiheit.“

Die Lösung, die die Projektgruppe favorisiert, sieht den Abriss des ehemaligen Kirchenamts und des nebenstehenden Gebäudes vor. Wichtig ist, dass ein Neubau sich in das historisch gewachsene Ensemble gut einfügt. Ein Architektenwettbewerb soll ausgeschrieben werden.

Zunächst geht es jedoch um die Bedarfsermittlung. Interessenten können sich direkt bei den Mitgliedern der Projektgruppe oder in der Superitendentur, Telefon 04261/6303910 melden. Im Herbst soll es dann die Zukunftswerkstatt geben, während der die Interessenten gemeinsam herausfinden, wie sie das Haus zusammen nutzen wollen und welche Synergien und Kooperationen möglich sind.

DATUM

1. April 2014

AUTOR

Anette Meyer
BILDER (2)
Auf den Grundstücken Am Kirchhof 11 und 12 soll das neue Kirchenkreishaus entstehen.
Benjamin Haase (von links), Hans-Hermann Ruschmeyer und Annette Hollmann von der Projektgruppe Kirchenkreishaus sammeln Ideen zur Nutzung.
Auf den Grundstücken Am Kirchhof 11 und 12 soll das neue Kirchenkreishaus entstehen.
Der Projektgruppe "Kirchenkreishaus" gehören an: Hans-Hermann Ruschmeyer, Mitglied des Kirchenkreisvorstands und Leiter der Projektgruppe Annette Hollmann, Mitglied den Kirchenkreisvorstands Volker Böhling, Mitglied des Kirchenkreisvorstands Benjamin Haase, Geschäftsführer des Diakonischen Werks im Kirchenkreis Rotenburg Nadine Nierhaus, Beraterin im Diakonischen Werk im Kirchenkreis Rotenburg Heinz Czienienga, Mitarbeitervertretung