Der Kirchenkreis Rotenburg

So ist Kirche hier im Kirchenkreis Rotenburg. Das macht sie. Dazu ist sie in unserer Welt nützlich und notwendig. Das sind die Menschen, die sich hier engagieren. Das sind ihre Erfahrungen, Ideen und Ziele. Und immer wieder wird deutlich: In dieser Kirche ist Platz, um selbst dabei zu sein, mitzuerleben und auch mitzugestalten.

Von Ninja Turtles bis Taizé

Das Jahresprogramm der Evangelischen Jugend im Kirchenkreis Rotenburg für 2014 ist da. „Es ist dicker als früher, denn es enthält neben Bewährtem auch viele neue Angebote“, sagt Kirchenkreisjugendwart Werner Burfeind. Zusammen mit den Diakonen aus dem Kirchenkreis sowie den Jugendlichen aus dem Kirchenkreisjugendkonvent hat er das vielfältige Programm zusammengestellt. Es wurde jetzt am Rande des bunten Jugend-Volleyballturniers präsentiert.

„Zum einen gibt es mehr Angebote für Kinder“, erläutert Burfeind. Beispielsweise gibt es in den Osterferien eine Kinderfreizeit unter dem Motto: Unterwegs im Land der Indianer. Im Sommer sind Acht- bis Zwölfjährige zu einer abwechslungsreichen Freizeit nach Delmenhorst eingeladen oder zum großen Kinderzeltlager in Offendorf.

Auch die Jugendlichen von 13 Jahren an erwartet ein spannendes Programm: beispielsweise das Geländespiel Ninja Turtles, eine Bahnreise mit einem Schülerferienticket durch Niedersachsen, das Pfingstcamp in Hermannsburg, verschiedene Zeltlager im Sommer wie das traditionelle Landesjugendcamp in Sachsenhain in Verden. Auch ins Ausland geht es wieder: nach Holland, Finnland, Kroatien, Frankreich und in die Toskana. „Dabei haben wir wieder ein Angebot, das sich auch an junge Erwachsene bis 27 Jahren wendet“, sagt der Kirchenkreisjugenddiakon. Sie sind eingeladen, an einer neuntägigen Reise nach Taizé in Frankreich teilzunehmen.

Auch vielfältige Fortbildungen für ehrenamtliche Helfer finden sich im neuen Jahresprogramm. „Wir haben mit dabei einen Bandworkshop für Jugendliche, die in einer Kirchenband spielen oder spielen wollen“, sagt Burfeind. Darüber hinaus gibt es auch Kurse in Veranstaltungstechnik, Erlebnispädagogik oder Erzählen.

Einige Veranstaltungen sind bereits jetzt fast vollständig ausgebucht, für andere sind noch eine Menge Plätze vorhanden. „Es lohnt sich in jedem Fall, den Ansprechpartner anzurufen und nachzufragen. Manchmal ist es auch möglich, das Angebot zu erweitern“, sagt Katrin Frost, Jugenddiakonin der Stadt Rotenburg. Sie empfiehlt auch, das Jahresprogramm aufzubewahren. „Die Angebote sind über das ganze Jahr verteilt. Es kann immer wieder interessant sein, sich etwas sich etwas herauszusuchen.“ Das Jahresprogramm 2014 erhalten alle Konfirmanden. Weitere Hefte finden sich in den Gemeindehäusern der Kirchengemeinden. Es kann auch im Internet unter www.evjugend-row.de heruntergeladen werden.

 

 

DATUM

27. Dezember 2013

AUTOR

Anette Meyer
BILDER (1)
Die Mitglieder des Kirchenkreisjugendkonvents präsentieren das neue Jahresprogramm am Rande des bunten Volleyballturniers.
Die Mitglieder des Kirchenkreisjugendkonvents präsentieren das neue Jahresprogramm am Rande des bunten Volleyballturniers.
Die Mitglieder des Kirchenkreisjugendkonvents präsentieren das neue Jahresprogramm am Rande des bunten Volleyballturniers.