Der Kirchenkreis Rotenburg

So ist Kirche hier im Kirchenkreis Rotenburg. Das macht sie. Dazu ist sie in unserer Welt nützlich und notwendig. Das sind die Menschen, die sich hier engagieren. Das sind ihre Erfahrungen, Ideen und Ziele. Und immer wieder wird deutlich: In dieser Kirche ist Platz, um selbst dabei zu sein, mitzuerleben und auch mitzugestalten.

„Ich krieg’ ne Krise!“

Zu einem dreitägigen Seminar trafen sich seelisch belastete Menschen aus dem Kirchenkreis Rotenburg in der Heimvolkshochschule Loccum. Eingeladen hatte das Diakonische Werk. Das Thema war anspruchsvoll und traf auf sehr großes Interesse unter den Teilnehmenden: „Ich krieg' ne Krise“.

„Diese Situation kennt jeder“, sagt Kirchenkreissozialarbeiter Heinz Wagner, der das Seminar zusammen mit Psychologin Nadine Nierhaus vom Diakonischen Werk leitete. Die Teilnehmenden lernten, welche Arten von Krisen es gibt und welche Dinge eine Rolle spielen, um eine Krise zu überwinden. „Wir wollten vermitteln, dass Krisen auch als Chance gesehen werden können“, sagt Wagner. Aber es kam ebenso auch zur Sprache, was passiert, wenn eine Krise nicht überwunden wird. Zahlreiche Hilfsangebote gibt es auch für diesen Fall.

„Ich war erfreut, wie sehr sich alle auf das doch recht schwierige Thema einlassen konnten“, sagt Wagner. Es wurde in Rollenspielen, Wahrnehmungsübungen, Gruppendiskussionen und anhand von praktischen Beispielen erarbeitet. Weiterhin bot das Seminar die Möglichkeit, die eigene Situation in Einzel- und Gruppengesprächen zu reflektieren und eigene Probleme anzusprechen.

Die Teilnehmenden kannten sich von den Frühstücktreffen für psychisch erkrankte Menschen. Diese bietet der Kirchenkreis Rotenburg in der Stadt Rotenburg, Visselhövede und Scheeßel an.

Möglich gemacht wurde die Durchführung durch die finanzielle Unterstützung der Sparkasse Scheeßel, dem Land Niedersachsen, dem Diakonischen Werk Hannover und dem Diakoniefonds des Kirchenkreises Rotenburg. Bei den Frühstückstreffen sind Interessierte jederzeit willkommen. Nähere Informationen erteilt Heinz Wagner, Kirchenkreissozialarbeiter, Telefon: 04261/2554.

DATUM

29. Mai 2013

AUTOR

Heinz Wagner
BILDER (1)
Diakonisches Werk Kirchenkreis Rotenburg Heinz Wagner Frühstückstreff
Diakonisches Werk Kirchenkreis Rotenburg Heinz Wagner Frühstückstreff
BU: Psychologin Nadine Nierhaus und Kirchenkreissozialarbeiter Heinz Wagner freuten sich über eine gute Atmosphäre während des Seminars.