Der Kirchenkreis Rotenburg

So ist Kirche hier im Kirchenkreis Rotenburg. Das macht sie. Dazu ist sie in unserer Welt nützlich und notwendig. Das sind die Menschen, die sich hier engagieren. Das sind ihre Erfahrungen, Ideen und Ziele. Und immer wieder wird deutlich: In dieser Kirche ist Platz, um selbst dabei zu sein, mitzuerleben und auch mitzugestalten.

Unterstützung beim Kauf von Schulbedarf

Diakonisches Werk gibt Zuschuss für Familien mit geringem Einkommen

Das Diakonische Werk im Kirchenkreis Rotenburg gewährt Familien mit geringem Einkommen eine Unterstützung zur Finanzierung von Schulbedarf. 100 Euro erhält jedes Kind, das eine allgemeinbildende Schule besucht. „Das ist genau die Summe, die Kinder aus Familien, die im Sozialleistungsbezug sind, über das Bildungs- und Teilhabepaket (BuT) auch bekommen“, erklärt Kirchenkreissozialabeiterin Ellen Keusen.

Einkommensschwache Familien, deren Einkommen oberhalb der Grenzen für das BuT liegt, das heißt, die kein Wohngeld, Kinderzuschlag oder Arbeitslosengeld II bekommen, müssen die kompletten Kosten aus eigener Kraft aufbringen. Für diese Familien ist der Zuschuss des Diakonischen Werks gedacht. Vom 9. bis 30. Oktober können sie den Zuschuss beantragen. Dazu sollten sie telefonisch (04261-6303950) einen Termin vereinbaren. Die Familien müssen einen Nachweis über das Gesamtbruttoeinkommen vorlegen.

„Mit unserer Aktion möchten wir zur Schul-Gerechtigkeit beitragen und gleichzeitig auf die Missstände aufmerksam machen“, sagt Keusen. Die 100 Euro, die Familien mit Sozialleistungsbezug pro Jahr für Schulmaterialien erhalten, reichen nach Auffassung des Diakonischen Werks vom Umfang her nicht aus, um sämtliche Kosten für den Schulbedarf von Kindern zu decken. Zu diesem Ergebnis kam eine Studie des Instituts der Evangelischen Kirche Deutschlands (SI EKD). Sie ermittelte für Niedersachsen, dass die Kosten für Schulmaterialien inklusive der Leihgebühr für Schulbücher zwischen 213 € (Grundschulen) und 302 € (Gymnasien) betragen. „Das Ergebnis stützt unsere langjährigen Erfahrungen als Kirchenkreissozialarbeiter“, bestätigt Keusen.

Deshalb hat das Diakonische Werk des Kirchenkreises Rotenburg einen Projektantrag an das Diakonische Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen (DiN) gestellt, um einkommensschwache Familien unterstützen zu können, die keine Leistungen aus dem BuT erhalten, aber trotzdem große Probleme haben, die Schulausstattung aus eigener Tasche zu bezahlen. Für das laufende Schuljahr können zudem Zuschüsse zu Klassenfahrten und Schulausflügen beantragt werden.

Die Diakonie Deutschland setzt sich schon seit vielen Jahren gegen Kinderarmut ein und fordert in diesem Zusammenhang grundsätzlich für Kinder und Jugendliche unter anderem eine zentrale Förderung der Infrastruktur, zum Beispiel in Schulen oder Schwimmbädern. Außerdem fordern der soziale Dienst der evangelischen Kirchen in Deutschland eine sozial angemessene und personenbezogene finanzielle Grundförderung für Kinder und Jugendliche mit direkter Auszahlung an die Eltern.

Familien, denen eine Unterstützung nach dem Bildungs- und Teilhabepaket zusteht, erhalten auf Antrag auch 10 € /Monat für Vereinsbeiträge. Hier fordert die Diakonie Deutschland die Kosten für den Verein in tatsächlicher Höhe, mit direkter Auszahlung an die Eltern.

Weitere Informationen sowie allgemeine Sozialberatung bei persönlichen oder finanziellen Schwierigkeiten erhalten Eltern beim Diakonischen Werk Rotenburg, Kirchenkreissozialarbeit, Ellen Keusen, Am Kirchhof 12, in Rotenburg, Telefon 04261-63039-50, e.keusen@dw.kirche-rotenburg.de. Offene Sprechzeiten für persönliche Gespräche sind dienstags von neun bis zwölf Uhr und 14 bis 16 Uhr oder nach Terminvereinbarung.

 

 

 

DATUM

10. Oktober 2017

AUTOR

Anette Meyer und Ellen Keusen
BILDER (1)
Schulmaterialien sind teuer – nach einer Studie müssen Eltern dafür jährlich bis zu 300 Euro ausgeben
Schulmaterialien sind teuer – nach einer Studie müssen Eltern dafür jährlich bis zu 300 Euro ausgeben
Schulmaterialien sind teuer – nach einer Studie müssen Eltern dafür jährlich bis zu 300 Euro ausgeben

KONTAKTE

Ellen Keusen

Arbeitsbereiche im Kirchenkreis: 
Diakonisches Werk
Ellen
Keusen
Kirchenkreissozialarbeiterin
Am Kirchhof 12
27356
Rotenburg-Wümme
Tel.: 
04261-63039-50
Fax: 
04261-63039-55